MIJKE GELBMANN | MiNDSET ARCHiTECTURE©
ERSTE HILFE jetzt kostenfrei downloaden: DIE 5 MENTALEN POWER STEPS !!!
MiNDSHOP MiND VLOG SPEAKER LIVECALL-TERMIN ABOUT MIJKE MiNDSET Zukunft 2021 GRATIS Booklet Download! Login

RAUSVERKAUFT

 

 

Hochsaison. Die weihnachtliche Schenkorgie wird in den Sales-Bilanzen in harte Facts verwandelt und die Waren bekommen Ihre % zugewiesen. War der Kampf um den Kunden schon ab Oktober hart, so geht er jetzt ins große Finale:

 

Schnäppchen-Super-Sell-Rausverkauf- + Umtauschwahnsinn

Ich warte ja schon lange auf den ersten offenen Werbeslogan mit „Negativ-Zinsen" ;) - sprich MINUS 120, 130, 140 % ... whatever …

Kurz für jene die jetzt gerade abdriften: Gehen wir bei einem regulären Preis eines Produktes von 100% aus, wäre eine Preisreduktion von beispielsweise MINUS 50%, eine Vergünstigung um die Hälfte.

Bei Minus 120% wäre das dann so, dass man 20% des Kaufpreises in bar bekommt + das Produkt gratis dazu. Hahaha ...

 

Und wenn du dir gerade denkst, das ist ein ziemlicher Blödsinn, dann muss ich Dich enttäuschen, es wird bereits gut getarnt überall praktiziert!

Du bekommst nur kein Bargeld sondern irgendeinen fiktiven „Vorteil“ der dir wertvoll vorkommt – oder Du denkst, Du sparst damit Bargeld!

Hast du im Alltag schon mal darüber nachgedacht?

 

Der Klassiker – das Shampoo, das alles kann!

Minimum 5 widersprüchliche Funktionen in 1 Flasche – der Herstellerfantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du bist vielleicht kein Chemiker, also glaubst Du es halt mal - und alles was du glaubst, wird zu Deiner Realität. Du spürst diese „Funktionen“, wenn Du Deinem Unterbewusstsein erzählst, dass du gerade einen Vorteil für dich erstanden hast. Das selbe gilt natürlich vice versa.

Also „frei von“ … !  Da darfst Du dich glücklich schätzten, was Du alles nicht an Deine Kopfhaut lassen musst ;)

„30 % mehr Inhalt“  - Mehr als was? Mehr als die alte Verpackung, mehr als 500ml oder was genau „mehr“ verglichen zu welchem Weniger?

Ja, dann bitte noch 2 Packungen zum Preis von Einer, den Dauertiefpreis nicht vergessen und den Rabattsammler noch einlösen!

In Deinem Einkaufswagen liegt jetzt ein Produkt um € 4,99 in Form von 2 Plastikflaschen mit zähflüssigem Inhalt der Dir halbwegs gefahrlos den Kopf wäscht (vermutet das Verbraucherschutz-Siegel).

Das ist der Normalverbraucherdurchschnittskaufverhaltensmodus.

 

Und jetzt zum Jäger!

Da müssen sich die Zahlen und Werte ganz deutlich vervielfältigen um dessen Trieb in die Gänge zu bringen. Also die Minus % müssen ganz deutlich in die Absurdität führen, der Zeitraum des Beutezuges extremer zeitlicher und örtlicher Verknappung unterworfen werden und die „logische Begründung“ des unlogischen Angebots bedarf massiver Dramatik. Ahja, den Mehrfach-Bonus, die Extras und das Gratis Geschenk obendrauf nicht zu vergessen!

Ich bekomme bei solchen Offerten immer einen sogenannten „Saumagen“ (Österr. Begriff für das kranke Körpergefühl das sich einstellt, wenn ein Zuviel an Durcheinander gefressen und gesoffen wurde – unter Arbeitnehmern auch „Montagskrankheit“ genannt).

 

Mein Geist reagiert mit gesundem Zweifel an Qualität und Effizienz des „Schnäppchens“ – zudem habe ich mir schon einige Geldsorgen erspart, indem ich einfach das, was ich tatsächlich nicht unmittelbar brauche, eben auch nicht kaufe!


Denn das ist die List des Schnäppchens ...

Es soll dem Konsumenten das Geld für Dinge aus der Tasche ziehen, die er oder sie eigentlich zur Zeit gar nicht kaufen wollte. Um diesbezüglich keine Reuegedanken aufkommen zu lassen, wird das Gefühl mitverkauft, dafür aber auch wirklich EXTREM VIEL bekommen zu haben. Tja …

„Wenn Sie es auf einen Euro reduzieren, geht das hässlichste Teil am Ende auch weg“, sagt ein Experte aus der Werbepsychologie. Hard facts - jeder kennt sie, die meisten ignorieren sie (es war ja WIRKLICH GÜNSTIG! ;)

 

UNTERBEWUSSTE MESSAGE

Der Hormoncocktail alias Shopping-Kick (beim Tier noch Beutetrieb genannt) sorgt für kurzfristige Highs, die das emotionale Low des Alltags aufmuntern oder kaschieren sollten. Es sind auch Theorien dazu im Umlauf, dass dies den „Selbstwert“ steigern würde …

 

Doch was erzählst Du Deinem UNTERBEWUSSTSEIN IN WAHRHEIT damit?

Ich brauche MEHR! (weil ich zuwenig bin)

Ich muss das HABEN! (weil ich zuwenig habe)

Ich will VIEL davon! (weil ich noch nicht genug habe)

Ich mache es mir LEICHT (weil Anstrengung ja bekanntlich beschwerlich ist)

Ich will es GLEICH (weil sofortige Befriedigung nötig ist)

 

Das sind die Botschaften die das Unterbewusstsein erhält, wenn jemand zur Schnäppchenjagd neigt. Und diese Mangel-Message schlägt zurück auf den wahren Selbstwert. Positive Affirmationen wirken hier nurmehr wie Tropfen auf den heißen Stein. Das Unterbewusstsein denkt nicht – es spiegelt das, was DU ihm sagst.

Sagst du ihm, wir müssen alles BILLIGER bekommen, dann wird es Dir das BILLIG-Mindset liefern.

Sagst du ihm, reguläre Preise sind uns zu teuer, wird es Dir ein DAS-KANNST-DU-DIR-NICHT-LEISTEN-Mindset liefern.

Sagst Du ihm, wir brauchen keinen Ramsch, wird es Dir ein QUALITÄTSBEWUSSTES Mindset liefern.

Sagst Du ihm, für dein persönliches Werte-Empfinden ist ein reflektiert hoher Preis für nachhaltige Verbesserungen im Leben gut, wird es Dir ein rationales LUXUS-Mindset liefern.

Du siehst bereits, mit welcher Wirkung Deine Gedanken - via Unterbewusstsein - auf Deinen Selbstwert treffen.

Der Mangel an ehrlichem Selbstwert ist eine Epidemie unserer Zeit. Viele Menschen sind auf der Suche danach …

Die Schnäppchenjagd streut ihr Salz in Wunden der Lieblosigkeit.

Denk mal genauer darüber nach.

Oder buche Dir ein Gespräch mit mir – garantiert kein Schnäppchen! Ich stehe für nachhaltige Werte und wahre Worte!

Mijke

 

PS: Nachdem ich in den vergangenen 2 Jahren die Ehre hatte, vor einem breiten Publikum über die wirtschaftlichen Zusammenhänge der globalen Lebensmittelindustrie, Konzernlogistik, Finanzspekulationen mit Ressourcen und dem Konsumverhalten der Menschheit zu sprechen, nutzte ich diese Chance, außergewöhnliche Einblicke in Fakten und Recherchen zu bekommen und mich damit auch im mentalen Bereich grundlegend auseinander zusetzten.

PPS: In diesem Artikel geht es nicht um preisbewusstes Kaufen, sondern um unreflektiertes Konsumieren.

Bleiben wir in Verbindung!

mit dem  BREEZE IN newsletter mental fit bleiben

zum kostenfreien Abo
Close

50% Complete

MiNDVLOG ABO

Neuesten Blog immer sofort per Mail erhalten!